Foto: WikimediaImages/ Pixabay

Aachen

Die Jugendbildungsstätte liegt am Rande von Aachen - in einer halben Stunde ist man mit dem Linienbus in der Innenstadt. Weiterlesen

Aachen

Aachen ist bekannt für ihre bis in die Jungsteinzeit zurückreichende Geschichte und ihr damit
verbundenes kulturelles, archäologisches und architektonisches Erbe. Aachen ist aber auch mit seinen knapp 60.000 Studierenden eine sehr junge Stadt.

Hier finden sich ein paar Anregungen, was man in Aachen alles so tun kann. Noch mehr Informationen und Vorschläge zur Freizeitgestaltung als PDF-Dateien: Freizeitprospekt für Kinder und Familien und Freizeitprospekt für Jugendliche.

Stadterkundung & Kulturelles

Aachen ist die Stadt des Wassers, Karls des Großen und der Printen. Es gibt demnach viel über sie zu erzählen. Die neu überarbeitete Stadtrallye ist genau das Richtige für alle Aachener und Gäste, die selbst aktiv die Kaiserstadt erkunden möchten!

Mit der Stadtrallye wird Aachen mit der ganzen Familie aktiv erkundet. Mit 25 Fragen können sowohl Kinder, als auch Erwachsene ihr Wissen im Handumdrehen testen und erweitern. Ausgangspunkt ist die Tourist Info Elisenbrunnen. Ausgestattet mit einem übersichtlichen Stadtplan geht es quer durch die Altstadt, vorbei am Elisenbrunnen, dem Dom und dem Rathaus führt der aktive Weg. Bei der Stadtrallye für Kinder und Jugendliche gibt es außerdem ein Lösungswort. Die Kosten belaufen sich jeweils auf 7,00 Euro pro Gruppensatz (10 Stück), inklusive Lösungsblatt.

Tourist Info Elisenbrunnen, Friedrich-Wilhelm-Platz, 52062 Aachen
fon: +49 241 18029-60 oder -61, fax: +49 241 18029-69, info@aachen-tourist.de
www.aachen-tourismus.de/ueber-uns/tourist-info/

Auf rund 800 qm  führt das Centre Charlemagne multimedial durch die gesamte Stadtgeschichte. Einen Schwerpunkt bilden dabei die Geschichte und Legende Karls des Großen. Die neue Dauerausstellung beginnt mit der frühesten Besiedlung Aachens in der Jungsteinzeit, führt über die römische Stadt und die Pfalz der Karolinger bis zur mittelalterlichen Krönungs- und Reichsstadt, über den mondänen barocken Kurort, die Industrie- und Grenzstadt der Moderne und die Zeit der Weltkriege bis zur heutigen vielfältigen Europastadt.

  • Freier Eintritt für Gäste bis 21 Jahre!
  • Barrierefreier Zugang/Aufzug/WC

Centre Charlemagne, Katschhof 1, 52062 Aachen
www.centre-charlemagne.eu

Der Aachener Dom, die Pfalzkapelle Karls des Großen, ist ein künstlerisches und architektonisches Meisterwerk. Er gilt als Symbol der Einigung und des Wiederaufstiegs Westeuropas nach dem Ende des Römischen Reiches. Auf Grund seiner besonderen (architektur)geschichtlichen Bedeutung wurde der Dom 1978 als erste Kulturstätte Deutschlands in die UNESCO-Welterbeliste eingeschrieben.

Eine touristische Besichtigung des Doms während der Gottesdienste ist nicht möglich. Dies gilt auch für außerplanmäßige Sondergottesdienste und Sonderkonzerte. Normale Besichtigungszeiten sind daher werktags ab 11 Uhr, samstags und sonntags ab 13 Uhr.

  • Rollstuhlfahrer werden gebeten, am Domeingang zu klingeln. Die Domschweizer helfen gern. Mit Elektrorollstühlen ist der Zugang nur über die Krämertür (Krämerstraße) möglich.

Aachener Dom, Domhof 1, 52062 Aachen
www.aachenerdom.de

Seit 1958 ist das heute „Haus Monheim” genannte Gebäude im historischen Stadtzentrum Aachens Ausstellungsort besonders eindrucksvoller Zeugnisse großbürgerlicher Wohnkultur. Die Räume bilden ein stimmiges Ensemble der verschiedenen Einrichtungsstile vom Rokoko über den frühen Klassizismus des Louis-Seize und den napoleonischen Empirestil bis hin zum Biedermeier.

  • Renovierungsarbeiten: Das Couven-Museum ist bis Oktober 2019 geschlossen.
  • Freier Eintritt für Gäste bis 21 Jahre!
  • Das Couven Museum ist in einem alten Stadthaus untergebracht. Daher ist leider nur ein eingeschränkter barrierefreier Zugang zu einigen Räumen im Erdgeschoss möglich. Die Ausstellungsräume im ersten und zweiten Obergeschoss sind nicht zugänglich.
  • Wir bieten regelmäßig Führungen für blinde und sehbehinderte Menschen an. Geschulte Mitarbeiterinnen unternehmen mit den Besuchern einen lebendigen Rundgang durch das Museum mit vielen verschiedenen Sinneseindrücken. Info und Anmeldung unter 0241/432-4998 oder museumspaedagogik@mail.aachen.de

Couven-Museum, Hühnermarkt 17, 52062 Aachen
couven-museum.de

Das Museum lädt ein zu einem anregenden Streifzug durch die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Medien.

  • Freier Eintritt für Gäste bis 21 Jahre!
  • Barrierefreier Zugang/Aufzug/WC
  • Für Menschen mit Sehbehinderung sind in jedem Raum der Dauerausstellung Infopoints mit Audioguide installiert.

Internationales Zeitungsmuseum, Pontstr. 13, 52062 Aachen
www.izm.de/

Die Sammlung des Aachener Sammler-Ehepaares Ludwig umfasst spartenübergreifende, moderne Kunst ab den 1960er Jahren und bietet parallel wechselnde Ausstellungen.

  • Freier Eintritt für Gäste bis 21 Jahre!
  • Barrierefreier Zugang/Aufzug/WC
  • Auf Anfrage bietet das Ludwig Forum zu allen Ausstellungen Themenführungen in Gebärdensprache.

Ludiwg Forum für internationale Kunst, Jülicher Straße 97-109, 52070 Aachen
www.ludwigforum.de

Sport

Bouldern, Beachvolleyball, Parkour, Ninja Warrior, Beachsoccer, Trampolin, Beachminton – „die Halle“ bietet viele sportliche Möglichkeiten.

Die Halle, Grüner Weg 22, 52070 Aachen
www.diehalle-aachen.de

Von kurz über dem Boden bis hoch hinaus – der Kletterwalt bietet Herausforderungen für alle zwischen 6 und 96 Jahren in verschiedenen Höhen und Schwierigkeitsgraden.

Kletterwald Aachen, Unterer Backertsweg 7, 52074 Aachen
www.kletterwald-aachen.de

Klettern:
100 Routen aller Schwierigkeitsgrade in bis zu 16 m Höhe begeistern vom Anfänger bis zum Profi lle Kletterbegeisterten.

Badminton:
12 Spielfelder, Schläger- und Ballverleih

Badminton- und Kletterhalle Tivoli Rock Aachen, Strangenhäuschen 11, 52070 Aachen
www.badmintoncenter-tivoli.de

  • Barrierefreier Zugang/WC

Schwimmband Brand, Wolferskaul 19 A, 52078 Aachen
www.aachen.de/DE/kultur_freizeit/sport/schwimmbaeder/600_schwimmhalle_brand.html


Schwimmhalle Ost, Sankt-Josefs-Platz 8, 52068 Aachen
www.aachen.de/de/kultur_freizeit/sport/schwimmbaeder/200_schwimmhalle_ost.html


Freibad Hangeweiher, Am Hangeweiher 32, 52074 Aachen
www.aachen.de/de/kultur_freizeit/sport/schwimmbaeder/400_hangeweiher.html


Carolus Thermen Bad Aachen, Passstraße 79, 52070 Aachen
www.carolus-thermen.de

Freizeit

Der Aachener Tierpark Euregiozoo (vormals Aachener Tierpark) ist ein 8,9 Hektar großer Tierpark zwischen den Stadtteilen Forst und Beverau im Aachener „Drimbörner Wäldchen“. Der Eingang befindet sich in der oberen Drimbornstraße.

  • Gruppen ab 10 zahlende Personen:
    Kinder: 2,70 €
    Erwachsene: 4,80 €
  • Barrierefreier Zugang

Aachener Tierpark Gemeinnützige AG, Obere Drimbornstraße 44, 52066 Aachen
www.euregiozoo.de

Wer in der StädteRegion Aachen weilt, muss zum Dreiländerpunkt. Dieser liegt auf dem höchsten Berg in der Niederlande (322,50 Meter!). Vor Ort gibt es zwei Aussichtstürme, einen Spielplatz und Imbissplätze. Die Attraktion ist das Dreiländerlabyrinth, Obwohl es klein wirkt, kann man hier endlos herumirren und sich verlaufen. Besonders aufpassen muss man beim Passieren der Wassermauern. Vom alten Grenzhäuschen an der alten Vaalserstraße in Aachen führt ein Naturerlebnispfad bis hinauf zum Dreiländerpunkt.

Naturerlebnispfad zum Dreiländereck

Der Naturerlebnispfad bietet Spannendes und Wissenswertes rund um die Natur und Landschaft des Dreiländerecks an zwölf Entdecker-Stationen. Die Beschreibung für drei verschiedene Routen (1,9 km bis 4,4 km) und Lernmaterialien, differenziert nach Kindergarten, Grundschule und Sekundarstufe 1, bietet der folgende Link:

http://aachen.de/DE/stadt_buerger/pdfs_stadtbuerger/pdf_umwelt/naturerlebnispfad
_lernmaterial.pdf

  • Kinder bis 11 Jahre: 4,50 €
    Erwachsene: 5,50 €
  • Das Labyrinth bietet barrierefreien Zugang.

Dreiländerpunkt, Viergrenzenweg 97, 6291 Vaals
www.euregiozoo.de

Mit der Linie 35 bis zur Haltestelle „Vaalserquartier Püngelerstraße“ (ca. 50 Min.)

Der Abenteuerspielplatz ist ganzjährig geöffnet, kostenlos & pädagogisch betreut. Er bietet Spiel, Spaß und Bewegung für alle Kinder zwischen 0 und 15 Jahren: 10.000 qm Natur und Abenteuer mit Piratenschiff, Ritterburg, Riesenschaukel, Hüttenbaubereich, Hexenwald und Matschteich. 5-15 Jährige können hier ohne Elternbegleitung in geschütztem Rahmen spielen.

Abenteuerspielplatz „Zum Kirschbäumchen“, Siedlung Daheim 11, 52070 Aachen
www.kinderschutzbund-aachen.de/abenteuerspielplatz

Die Sternwarte in Aachen liegt in der Nähe des Hangeweiher-Parks und steht unter Denkmalschutz. Für die BesucherInnen stehen Astronomiekurse und Vorträge auf dem Programm. Außerdem werden sie bei ihren Beobachtungen am Teleskop angeleitet und erhalten astronomisches Grundlagenwissen.

Sternwarte Aachen, Am Hangeweiher 23, 52068 Aachen
www.sternwarte-aachen.de

Weitere Freizeit- und Ausflugstipps finden sich hier:

Busverbindungen

Von der Haltestelle „Rollefbachweg“, die sich unmittelbar hinter dem Zufahrtsweg zur Jugendbildungsstätte befindet, fahren die Linienbus Nummern 15 oder 35 bis Bahnhof Rothe-Erde oder weiter bis Aachen Bushof. Von dort aus können Sie in einen anderen Zug oder Linienbus umsteigen, der Sie zu dem Ziel Ihrer Wahl bringt. Informationen über die einzelnen Verbindungen erhalten Sie ebenfalls an der Rezeption oder bei der Fahrplanauskunft der ASEAG.