Aktueller Corona-Raumnutzungsplan

17. August 2020

Stand: 27.02.2021

Tagesveranstaltungen bis zu 20 Personen, die in einem klaren beruflichen Kontext stehen, dürfen weiterhin bei uns durchgeführt werden.

Bitte sprechen Sie uns an. Wir unterstützen Sie gerne bei der Planung Ihrer Veranstaltung.








Ausnahmen der 1,5 Meter Abstandregelungen können bei Personen aus zwei Haushalten oder sogenannten Bezugsgruppen (max. 10 Personen/Schulklassen) gemacht werden. Hier ist der 1,5 Meter Abstand zur nächsten Bezugsgruppe sicherzustellen. Innerhalb der Bezugsgruppen kann auf die Einhaltung der 1,5 Meter Abstandsregelung und das Tragen des Mund-Nasen-Schutzes am Sitzplatz verzichtet werden.

Bei für die gesamte Dauer der Veranstaltung fest zugewiesenen Sitzplätzen kann auf die 1,5 Meter Abstandregelungen verzichtet werden. Dafür ist zwingend ein Sitzplan zu erstellen, der für die gesamte Veranstaltung einzuhalten ist. (besondere Rückverfolgbarkeit gemäß § 2a Abs. 2 Corona SchVO).

Für laut Corona-Schutzverordnung zulässige Veranstaltungen und Versammlungen mit bis zu 100 Personen sind geeignete Vorkehrungen zur Hygiene, zur Steuerung des Zutritts und zur Gewährleistung eines Mindestabstandes von 1,5 Metern zwischen Personen zu gewährleisten.

Hierfür muss die einfache Rückverfolgbarkeit gemäß §2a Abs. 1 Corona-SchVO sichergestellt werden. Dafür muss eine Teilnehmer*innenliste der anwesenden Personen mit Kontaktdaten aufgestellt werden.

Für alle Veranstaltungen gilt, dass beim Verlassen des Sitzplatzes zwingend ein Mund./Nasenschutz zu tragen ist.